0009 – Geschäftshaus

Der REWE-Markt mit Backshop am Hasselter Platz in Detmold wurde im Jahr 2017 am Rand der historischen Kernstadt auf beengter Grundfläche erbaut und versorgt seitdem die Innenstadt. 40 ebenerdige Kundenparkplätze wurden durch ein 3-geschossiges Parkhaus aus Stahl ergänzt. Die Planung erfolgte in enger Zusammenarbeit mit dem Denkmalamt der Stadt Detmold.

0010 – Wohn- und Geschäftshaus

Die beiden zurzeit noch als Rathäuser genutzten Gebäude Bergstraße 2 und 4 wurden von der Investorengruppe Projekt M Marktplatz Lage GmbH erworben. Das an dieser Stelle geplante Wohn- und Geschäftshaus mit Tiefgarage fügt sich in die vorhandene städtebauliche Struktur ein und berücksichtigt die vertraute Fassadengestaltung.
Die Architektenleistungen zu diesem Bauvorhaben werden von der Janssen Architekten GmbH erbracht. Die Fertigstellung ist zu 2018 geplant.

0008 – Gemeindezentrum

Das Gemeindezentrum in Harsewinkel für 800 Besucher wurde im Jahr 2010 fertiggestellt. Es bietet mit dem Versammlungsaal, dem Speisesaal, der Küche, der Hausmeisterwohnung sowie den Kinder- und Jugendräumen viel inspirierenden Raum und Platz für ein lebendiges Gemeindeleben.

0005 – Kath. Kindergarten in Detmold

Alle Außenbauteile des Kindergartens und des darüber liegenden Gemeindehauses St Marien in Detmold wurden im Jahr 2011 auf den Passivhaus-Standard gebracht und die Fassaden neu gestaltet. Zwei Jahre später wurden die Innenräume im Rahmen der erweiterten U3-Betreuung neu organisiert und renoviert.

0004 – Kath. Kirche Heilig Kreuz in Detmold

Die kath. Kirche Hl. Kreuz in Detmold wurde im Jahr 2009 innen und außen komplett renoviert und neu gestaltet. Flexibel einsetzbare Tücher teilen eine Kapelle für Gottesdienste mit kleinen Gruppen ab. Die künstlerische Gestaltung der Glaselemente und der Kirchenportale erfolgte in Zusammenarbeit mit Thierry Boissel aus München.

0002 – Wohn- und Geschäftshaus in Lage

Das Wohn- und Geschäftshaus Friedrichstraße 9 (Baujahr 2012) zeigt zwei Gesichter: ein traditionelles, eingebunden in die historische Nachbarbebauung und ein  zeitgemäßes zum Rathaus-Parkplatz hin. Die 14 barrierefreien Wohnungen der Obergeschosse werden von einem großzügigen Innenhof aus erschlossen.